Veganer und glutenfreier Flammkuchen mit Gemüse

Ich habe mich das erste Mal an einem Flammkuchen gewagt! Bis jetzt war ich immer eher der Pizzafreund und konnte mich mit dem dünnen, knusprigen Boden des Flammkuchens nicht richtig anfreunden. Nachdem ich aber in Berlin einen glutenfreien Flammkuchen probierte, wollte ich unbedingt auch zuhause einen kreieren. Heraus kam diese Variante eines, nicht nur glutenfreien (wie immer) sondern auch veganen Flammkuchen.

Im Prinzip könnt ihr euren Flammkuchen mit den Zutaten Belegen die euch schmecken. Auf die Basis mit Creme Fraiche und Zwiebeln solltet ihr aber auf keinen Fall verzichten. Ich habe zusätzlich noch Paprika und Zucchini verwendet, weils einfach meine Lieblingsgemüsesorten sind. Dazu gabs dann noch einen leckeren Vogerlsalat und fertig war das Mittagessen. Falls noch was überbleibt, so wie in meinem Fall, eigenen sich die Rest auch perfekt fürs Büro.

Da ich noch die Komeko Knusperlust Reismehlmischung zuhause hatte, dachte ich mir ich verwende diese Mehlmischung und das Grundrezept für den Teig.

Rezept für einen Flammkuchen mit Zucchini und Paprika:

Für den Teig:

  • 250g Komeko Knusperlust
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Öl
  • 175 ml Wasser

Für den Belag:

  • 1 Becher Dr. Oetker Creme Vega
  • 1 kleiner Zucchini
  • 1 gelber Paprika
  • 1 roter Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Gewürze

1.) Das Backrohr auf 250 Grad Ober-/ und Unterhitze vorheizen.

2.) Komeko Knusperlust und Salz in eine Schüssel geben. Öl und Wasser hinzufügen und mit einem Handmixer mit Knethaken zu einem Teig verkneten.

3.) Anschließend die Arbeitsfläche bemehlten, mit der Hand weiterkneten und eine Kugel formen. Den Teig ganz dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

4.) Zucchini, Paprika und Zwiebel in feine Streifen schneiden.

5.) Mit der veganen Creme Vega bestreichen und mit Zwiebel, Zucchini und Paprika belegen. Würze mit Salz, Pfeffer und Kräutern. Ich habe hier eine Gewürzmischung mit mediterranen Kräutern, wie Basilikum, Thymian verwendet.

6.) 15-20 Minuten im vorgeheizten Backrohr (ganz unten) backen. Hole den Flammkuchen aus dem Ofen und serviere ihn mit einem leckeren Salat.

Empfohlene Artikel